Pädagogisches Begleitmaterial des Filmprogramms zum WISSENSCHAFTSJAHR 2019 - Künstliche Intelligenz

Die Roboter kommen näher: Künstliche Intelligenz revolutioniert die Welt der Technik und krempelt große Teile des Arbeits- und Wirtschaftslebens um. Sie wirft auch Fragen nach ethischen Standards auf: Welche Aufgaben dürfen Pflegeroboter übernehmen? Wer trägt die Verantwortung, wenn autonome Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen unterwegs sind? Letztendlich geht es auch um uns Menschen. Wir müssen unsere Rolle in einer technisch veränderten Welt neu definieren.
Das Wissenschaftsjahr 2019 widmet sich der Künstlichen Intelligenz mit ihren vielen Facetten und mindestens ebenso vielen spannenden Fragen: Wie lernen Maschinen? Haben sie eigene Rechte? Warum ist die Mensch-Maschine-Kommunikation so kompliziert? Woher kommt das Unbehagen, sich mit menschenähnlichen Robotern zu unterhalten?
Das Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr gibt Kindern und Jugendlichen Denkanstöße zu diesen elementaren Fragen des 21. Jahrhunderts und macht sie bekannt mit einigen denkenden Maschinen, die in der Filmgeschichte unvergessen bleiben.

Wall-E ist mit einem Zauberwürfel in der Hand abgebildet.

USA 2008
Empfohlen ab 3. Klasse

Die Roboterfrau Ava steht im Zentrum des Bildes in einem langen Flur. An der rechten Wandseite hängen Masken, Ava blickt eine der Masken an.

Großbritannien 2015
Empfohlen ab 9. Klasse

(Kopie 1)

Rachael sitzt vor einem Klavier, sie hält eine Zigarette in der Hand.
Bildquelle: BLADE RUNNER, Sean Young, 1982. 
© Warner Bros/courtesy EverettCollection/picture alliance

 

USA/Hongkong 1982/2007

Empfohlen ab 11. Klasse

Auf dem Bild ist der Roboter Pepper abgebildet.

ab Klasse 9

In Kombination zu den Filmen THE IMITATION GAME, EX MACHINE, HI, A.I. und BLADE RUNNER als auch für den Einsatz zum Thema Künstliche Intelligenz unabhängig von den Filmen einsetzbar.