Wall•E – der letzte räumt die Erde auf

Die Unterrichtsmaterialien zu diesem Film entstanden im Rahmen des Filmprogramms zum Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz. Sie vertiefen und erweitern die filmischen Inhalte und begleiten die inhaltliche und filmische Analyse. Sie wurden in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen erstellt und beziehen aktuelle Forschungsfragen mit ein. Im Einführungsteil „Der Film“ finden sich Informationen zu Inhalt und filmischer Realisierung. Die „Hinweise für Lehrer/innen“ enthalten didaktische Kommentare sowie Lösungsvorschläge zu den Arbeitsmaterialien. 

Der Roboter Wall-E ist mit einem Zauberwürfel abgebildet.

Die Menschen haben die Erde erst ruiniert und dann verlassen. Wall•E, eine autonom arbeitende Müllpresse, räumt den Planeten seit 700 Jahren auf, ohne dabei so recht voranzukommen. Dann taucht ein Robotermädchen namens Eve auf, um herauszufinden, ob es wieder biologisches Leben auf der Erde gibt. Wall•E ist hin und weg und verliebt sich sofort. Er reist mit ihr auf das Riesenraumschiff, auf das die Menschen sich zurückgezogen haben. Umsorgt von Robotern aller Art sind sie fett und willenlos geworden. Aber Wall•E und eine kleine Pflanze bringen Bewegung in die degenerierte Gesellschaft: Der Kapitän möchte zurück zur Erde! Sein Bordcomputer versucht das zu verhindern. Wall•E und Eve, die endlich auch Wall•Es Gefühle erwidert, geben der Sache schließlich die richtige Wendung. Das Abenteuer rund um den liebenswerten Müllsammler ist optisch aufwendig inszeniert. Der Film bietet viele Anknüpfungspunkte, um über das Verhältnis von Mensch und Roboter nachzudenken.

Hinweise für Lehrer/innen

Der Roboter Eve ist mit dem Roboter Wall-E zu sehen, Eve blickt Wall-E in die Augen.

Die „Hinweise für Lehrer*innen“ enthalten Erläuterungen zum Lernkonzept, Unterrichtsszenarien, Medientipps sowie Lösungsvorschläge zu den Arbeitsmaterialien.

AM zum Film

Die beiden Roboter Wall-E und Eve sind in einem nächtlichen Großstadtszenario mit vielen Leuchtreklamen abgebildet.

Die Arbeitsblätter regen die Schüler*innnen dazu an, sich mit der Thematik Robotik und Künstliche Intelligenz zu beschäftigen. Im Film spielen die beiden Roboter, Wall•E und Eve, die Hauptfiguren. Menschen übernehmen nur Nebenrollen, was die grundlegende Frage aufwirft, ob und wie wir uns für die Zukunft die Aufgabenteilung im Zusammenleben mit Robotern
vorstellen.